Weltweit nehmen die Beweise zum therapeutischen Nutzen von naturgegebenen Stoffen zu. Unzählige wissenschaftliche Untersuchungen zu Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren und Pflanzenstoffen schaffen die Voraussetzung, viele gesundheitliche Probleme auf natürliche Weise zu unterstützen. Zugleich belegen zahlreiche Studien, dass viele Krankheiten unserer Zeit auf einen Mangel an Mikronährstoffen zurückzuführen sind und somit auf ein Minimum des heutigen Stands zurück gedrängt werden können.

Viele dieser wissenschaftlichen Untersuchungen liegen Jahrzehnte zurück. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts etwa wurde die Vitaminforschung durch zahlreiche Nobelpreise gewürdigt. Zugleich drängt sich die berechtigte Frage auf, warum all diese Erkenntnisse bis heute nur bedingt Anwendung finden und der Zugang zur Naturheilkunde und zur Anwendung von Mikronährstoffen in erheblichem Maße erschwert wird.

Nutzen Sie das Informationsangebot in einem Cell World Center oder des Online-Portals www.preventivehealth.academy. Die Webseite www.healthlibrary.info erleichtert Ihnen die Recherche nach wissenschaftlichen Erkenntnissen aus dem Bereich der Mikronährstoff-Forschung. Denn diese unabhängige Bibliothek für Ernährung und Gesundheit bietet Ihnen anhand von deutschsprachigen Zusammenfassungen wichtiger Veröffentlichungen einen hervorragenden Einblick in die Fachliteratur. Erkundigen Sie sich über die Vielzahl wissenschaftlicher Beweise zur Wirkung von Mikronährstoffen und Möglichkeiten zur Anwendung.

PreventiveHealthAcademy
healthlibrary

z.B. bei

Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Atherosklerose
  • Bluthochdruck
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzinsuffizienz

Allein in Europa leiden 10 Millionen Menschen an einer Herzrhythmusstörung. Der Herzschlag und die Herzschlagfolge (Herzrhythmus) werden von elektrischen Impulsen ausgelöst. Diese Impulse unterliegen nicht der willentlichen Steuerung, sondern werden autonom – also ohne unser Zutun – in speziellen Zellen des Herzmuskels generiert. Der Herzschlag erfolgt durch ein vom Nervensystem unabhängiges Reizbildungs- und Reizleitungssystem.

Weltweit sterben jedes Jahr 16 Millionen Menschen an einem Herzinfarkt. Er entsteht durch das Absterben von bestimmten Arealen des Herzmuskelgewebes. Um die genauen Ursachen besser zu verstehen, müssen wir uns zunächst den Aufbau des Herzens und die Blutversorgung des Herzmuskelgewebes genauer betrachten.

Bei einer Herzschwäche ist der Herzmuskel so geschwächt, dass er nicht mehr in der Lage ist, das Blut ausreichend stark – also mit genügend Druck – durch die Blutgefäße zu pumpen. Wenn dies der Fall ist, kommt es zu einer Unterversorgung des gesamten Organismus.

Weltweiterleiden jährlich rund 20 Millionen Menschen einen Schlaganfall. Ein Schlaganfall ist in Deutschland die dritthäufigste Todesursache.

Blutdruck von 170/100 mm Hg: Ein derart erhöhter Blutdruck kann lebensgefährlich sein! Als Folge drohen Durchblutungsstörungen, Herzschwäche, Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen, Blindheit oder Demenz.

Diabetes

Weltweit leiden mehr als 370 Millionen Menschen an Diabetes. Man unterscheidet zwischen Diabetes Typ 1 und Typ 2. Schwankungen im Blutzuckerspiegel sind normal. Man spricht von einem Diabetes, wenn der Blutzuckerspiegel dauerhaft überhöht ist.

Krebs

Die Zellular Medizin hilft dem Körper auf natürliche Art, die Krebserkrankung zu stoppen.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Krebsbehandlung („Chemotherapie“, Bestrahlung) hat die Zellular Medizin einen komplett anderen Ansatz. Sie arbeitet nicht gegen den Körper, sondern mit ihm. Anstatt den gesamten Organismus zu vergiften, setzt die Zellular Medizin auf zwei zentrale Methoden: Einseits die Aktivierung der Selbstheilungskräfte (durch den Aufbau und die Stärkung des Immunsystems) und andererseits eine gezielte Hinderung der krebseigenen Ausbreitungsmechanismen. Der Schutz und die Stabilität des Bindegewebes ist bei der Kontrolle von Krebs von fundamentaler Bedeutung.

Entzündungen und chronisch entzündliche Erkrankungen

Weltweit leiden etwa 4-10% der Bevölkerung an Entzündungen unterschiedlicher Art.
Entzündungen sind eine Abwehrreaktion des Organismus gegen externe Reize. Sie können überall im Körper vorkommen. Es können mechanische Reize sein (A – Verletzungen, Schnitte), chemische Reize (B – Übersäuerung des Körpers), physikalische Reize (C – Hitze oder Kälte) oder Mikroorganismen (D – wie Pilze, Bakterien und Viren).

Der gesamte Organismus wird bei einer Entzündung in Mitleidenschaft gezogen, und eine Entzündung begünstigt die nächste.

Einige sehr verbreitete chonische Entzündungen sind Arthritis und Rheuma.

Im Gegensatz zu chemischen Entzündungshemmern (mit ihren verheerenden Nebenwirkungen und bloßen Symptomorientierung) versucht die Zellular Medizin, die natürliche Zytokine im Körper zu regulieren, damit der Körper sich selber regenerieren kann. Entscheidend für die rasche Zurückdrängung von Entzündungen ist einmal mehr der Schutz und die Stabiltät des Bindegewebes.

Das Buch „Natürlich Gesund“ von Mirja Holtrop erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

Osteoporose

Osteoporose bedeutet: „Brüchiger Knochen“, und der Name ist bezeichnend. Weltweit leiden mehr als 100 Millionen Menschen an Osteoporose, und die Tendenz ist steigend. Meist tritt die Krankheit bei Frauen nach den Wechseljahren (Menopause) auf. In dieser Zeit durchlaufen Frauen eine hormonelle Umstellung, und weniger Östrogen wird im Körper produziert. Dieser Östrogenmangel wirkt sich auf den Kalziumhaushalt im Körper aus.

Tatsächlich ist der Knochen aber kein totes Gebilde, sondern ein Leben lang regenerationsfähig. Die moderne Zellular Medizin hat gezeigt, dass selbst niedrige Dosen an bestimmten Vitaminen und anderen lebenswichtigen Mikronährstoffen eine deutliche Verbesserung der Knochendichte erzielen.

Das Buch „Natürlich Gesund“ von Mirja Holtrop erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

Karies und Paradontitis

Die Vorbeugung von Karies und Paradontitis geschieht, wenn der Patient mit täglicher, gründlicher Zahnreinigung verhindert, dass sich neue Bakterienbeläge bilden.

Das Buch „Natürlich Gesund“ von Mirja Holtrop erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

Schuppenflechte

Weltweit leiden über hundert Millionen Menschen an Schuppenflechte (Psoriasis). Die Krankheit tritt besonders oft im Jugend- und im frühen Erwachsenenalter auf.

Das Buch „Natürlich Gesund“ von Mirja Holtrop erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

Adipositas / Übergewicht

Über eine Milliarde Menschen sind fettleibig und weitere 500 Millionen schwer adipös. Man spricht von Fettleibigkeit, wenn der Body Mass Index über 30 liegt.
Besonders tragisch ist es, wenn bereits junge Menschen deutlich Übergewicht haben, also an Adipositas leiden. Für die Kids und Teens ist es dann schwierig, ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen. Die daraus entstehende Isolation kann zu vermehrtem Esszwang und weiterem Zurückziehen führen. Es ist dann schwer, diesen Kreislauf zu durchbrechen.

Das Buch „Natürlich Gesund“ von Mirja Holtrop erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

Depressive Verstimmung

Weltweit leiden circa 350 Millionen Menschen an depressiven Verstimmungen. Man spricht von einer depressiven Verstimmung, wenn. Stimmungsschwankungen intensiv und über einen längeren Zeitraum hinweg anhalten und der Patient das Gefühl hat, seine Traurigkeit nicht mehr „managen“ zu können.

Das Buch „Natürlich Gesund“ von Mirja Holtrop erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

Infektionen

Wir unterscheiden virale Infektionen und solche durch Bakterien, Pilze oder andere Erreger. Allerdings sind nicht alle Mikroorganismen für den Menschen gefährlich. Im Gegenteil, viele sind sogar lebensnotwendig. Im Darm hilft uns die Besiedlung mit „guten“ Bakterien z.B. dabei, Nährstoffe richtig zu verdauen und gerade nicht krank zu werden. Allerdings kommen wir in jeder Sekunde auch mit schädlichen Bakterien und Viren in Kontakt, und daher ist unser Immunsystem ständig gefordert.

Die herkömmliche Medizin verabreicht oft nur Medikamente, die Symptome behandeln, wie Fieber, Schmerzen, Schnupfen oder Durchfall. Zwar gibt es auch Antibiotika (gegen Bakterien) sowie antivirale Medikamente, doch haben diese in jedem Fall Nebenwirkungen, sind z.T. sogar extrem giftig. Da ist es weit sinnvoller, unser Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken, damit wir jederzeit gegen krankmachende Erreger fit sind.

Das Buch „Natürlich Gesund“ von Mirja Holtrop erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

Borreliose

Die Borreliose, auch Lyme-Krankheit oder Lyme-Borreliose genannt, ist eine bakterielle Infektion, die durch Zecken übertragen wird. Erstmalig fand sie 1975 in den USA in dem Städtchen Old Lyme, Connecticut, Erwähnung. Borreliose kommt auf fünf Kontinenten vor. In Europa sind alle Länder betroffen, insbesondere Deutschland, Österreich, die Schweiz und andere zentraleuropäische Länder, aber auch Skandinavien.

Das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Gefährdung durch Borreliose-Infektion ist in den letzten Jahren ständig gestiegen.

In Europa werden derzeit ca. 65.000 bis 80.000 Borreliose-Fälle jährlich offiziell verzeichnet. Die tatsächliche Zahl der Borreliose-Fälle ist jedoch deutlich höher, möglicherweise sogar um ein Vielfaches. Grund dafür ist die Tatsache, dass die Borreliose-Erkrankung verschiedenste Symptome zeigt, die nur schwer zugeordnet werden können. Sie werden im Verlauf dieser Broschüre ausführlich besprochen. Tatsache ist, dass die Borreliose in Europa und in den USA zu den häufigsten unerkannten bzw. fehldiagnostizierten Infektionskrankheiten gehört.

Die Broschüre „Borreliose“ erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe.

grundsätzliche Bedeutung von Mikronährstoffen
  • als essentielle Co-Faktoren bei der Bereitstellung von Bioenergie (ATP)
  • als Antioxidantien, zur Kontrolle von endogenen und exogenen Freien Radikalen
  • erhöhter Bedarf bei Stress

Gesund sein wollen alle, natürlich! Aber wie genau funktioniert Gesundheit, welche Vorgänge auf Zellebene stecken dahinter?

Dieses Buch stellt weit verbreitete Krankheitsbilder vor, erläutert deren Ursache und vermittelt das Verständnis für eine mikronährstoffbasierte Vorbeugung. Denn Gesundheit ist machbar.

Text: Mirja Holtrop
Illustration A. Bachmann
Lektorat: Dr. Matthias Rath

Das Buch erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe oder online.

VITAMINE: SCHADEN oder NUTZEN?

Eine „Welt ohne Krankheit“ ist ein reales Ziel geworden
Vitaminforschung ist der Schlüssel, um dieses Ziel zu erreichen

Zu Beginn des dritten Jahrtausends steht die Menschheit in vielen Bereichen vor gewaltigen Fortschritten, die noch vor kurzem undenkbar waren. Die Menschen sind aufgewacht und lassen sich nicht länger mit Märchen von Lobbyisten vertrösten. Längst ist eine Umwälzung im Gange, die das Leben von Millionen ganz unmittelbarer betrifft: Das Ziel einer „Welt ohne Krankheit“ ist sichtbar geworden. Verantwortlich hierfür sind nicht Gentherapie oder neue synthetische Pharmapräparate. Der Grund hierfür liegt in den gewaltigen Fortschritten, die in den letzten zwei Jahrzehnten im Bereich wissenschaftlich begründeter Naturheilverfahren gemacht wurden – insbesondere im Bereich der Mikronährstoff-Forschung.

Diese Broschüre dokumentiert die Ergebnisse von Vergleichsuntersuchungen mit Mikronährstoff-Kombinationen, die in Europa verbreitet sind. Diese wurden Mikronährstoff-Kombinationen gegenübergestellt, die auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelt und getestet worden sind. Die Ergebnisse sprechen für sich.

Diese Broschüre will nicht anprangern, sondern aufklären. Die Nutzer von Nahrungsergänzungsmitteln sind aufgefordert, von den Herstellern ihrer verwendeten Präparate eindeutige Studien einzufordern, dass diese Produkte sicher und wirksam sind. Am Ende dieses Jahrzehnts darf es keine Vitaminfirma mehr geben, die keine eingene Forschung betreibt. Dann sind wir dem Ziel einer auf Pävention ausgerichteten Gesundheitsversorgung einen entscheidenden Schritt näher gekommen.

Die Broschüre „Vitamine: Schaden oder Nutzen?“ erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe.

Zellgesundheits-Handbuch zur Nahrungsergänzung

Die ständig wachsende Zahl an Forschungsergebnissen im Bereich wissenschaftlich begründeter Naturheilverfahren lässt das Interesse der Menschen weltweit an diesen neuen Erkenntnissen rasch zunehmen. Das Dr. Rath Forschungsinstitut in Kalifornien hat bei diesem Umbruch im Bereich der Medizin und Gesundheitsversorgung eine führende Rolle gespielt.

Das wachsende Interesse der Bevölkerung an Naturheilverfahren schafft neue Märkte. Immer mehr Hersteller versuchen nun, diese Märkte für sich zu erschließen. Die Hersteller suchen dabei nach ständig neuen Wegen, um ihre Produkte von anderen abzugrenzen. Leider ist die Bewerbung dieser Produkte oft mehr als fragwürdig.

Kaum einer dieser Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln unterhält ein eigenes Forschungsinstitut, um die Wirksamkeit der verwenden Inhaltsstoffe oder deren Zusammenwirken zu testen. Stattdessen werden die Produkte mit „geliehenen“ Aussagen angepriesen, die die Hersteller aus Büchern, Zeitschriften oder Online- Recherchen kopieren.

Es überrascht daher nicht, dass viele Verbraucher bei der Wahl von Vitaminprodukten verwirrt sind, weil sie keine Anhaltspunkte mehr haben, wie sich diese Produkte unterscheiden. Vor allem können sie den Unterschied nicht mehr erkennen, welche Inhaltsstoffe „synthetisch“ oder „natürlich“ sind.

Diese Broschüre formuliert, was zu beachten ist, wenn Du nach qualitativ hochwertigen und wirksamen Nahrungsergänzungsmitteln Ausschau hältst.
Du bekommst sie im Cell World Center in Deiner Nähe.

Gesundes Verdauungssystem (und darüber hinaus)

Ballaststoffe

Lange Zeit galten Ballaststoffe als unnötige Bestandteile („Ballast“) der Nahrung, die keine besondere Funktion für den Men­schen haben. Erst in den letzten zwei Jahr­zehnten ist die Bedeutung der Ballaststoffe für die Gesundheit des Menschen deutlich geworden.

Die Zahl der Zivilisationserkrankungen, wie Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, ist in den Industrieländern erschreckend hoch und steigt stetig an. Gleichzeitig hat sich die Höhe des Ballast­stoffverzehrs in den westlichen Industrie­ländern kontinuierlich verringert. Letzteres ist auf die Erhöhung des technischen Verarbeitungsgrads von konsumierten Lebensmitteln sowie auf den steigenden Konsum von tierischen Nahrungsmitteln zurückzuführen.

Da die Verschiebung der Nährstoffzusam­mensetzung unserer Ernährung parallel zum Anstieg der Rate von Zivilisationser­krankungen verläuft, ist anzunehmen, dass hier ein Zusammenhang besteht.

Die Broschüre „Ballaststoffe“ erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe.

Probiotika

Für einen gesunden Organismus ist die Besiedlung des Darms mit bestimmten Bakterien, der sogenannten „Mikrobiota“, genauso unabdingbar wie die optimale Versorgung mit Mikronährstoffen. Beides gehört unmittelbar zusammen.

Diese Broschüre zeigt, welche enorme Bedeutung der Mikrobiota und ihrem Einfluss auf zahlreiche Abläufe im Organismus zukommt. Ohne Bakterien wäre der Mensch nicht in der Lage, mannigfachen Einflüssen durch Umwelt, Ernährung, Krankheitserreger, Medikamente etc. zu trotzen.

In der Zellular Medizin stellen Probiotika einen wichtigen Faktor zur Unterstützung der Gesundheit dar, z.B. bei

  • Infektions- und Durchfallerkrankungen
  • Reizdarmsyndrom
  • Krebs
  • Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED)
  • Allergien
  • Metabolischen Störungen

Die Broschüre „Probiotika“ erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe.

Wenn die Prostata wieder wächst…

Mit Phytobiologika gegen das alterstypische Männerleiden der gutartigen Prostatavergrößerung

Es betrifft Millionen Männer ab dem 5. Lebensjahrzehnt. Es kann zu Unwohlsein, Einschränkungen der Lebensqualität und des Lebensalltags führen, oder – je nach Ausprägung – auch schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Die Rede ist von der gutartigen Vergrößerung der Prostata, der benignen Prostatahyperplasie. Sie entsteht dann, wenn eine erneute Wachstumsphase der Prostata einsetzt.

Die Zahl der Betroffenen mit benigner Prostatahyperplasie (BPH) wird auf fast fünf Millionen Männer allein in Deutschland geschätzt. Typische anfängliche Symptome sind Schwierigkeiten beim Wasserlassen und plötzlich auftretender starker Harndrang. Weiter fortgeschritten kann sich immer häufiger das Gefühl einschleichen, Wasser lassen zu müssen – auch des Nachts. Steigt das Risiko für Restharn in der Blase, nimmt auch die Gefahr von Keimbildungen und Infektionen zu. Der Grund: Die vergrößerte Prostata engt die Harnröhre ein und behindert das Abfließen des Urins.

Dennoch ist die BPH für viele Männer kein Thema, mit dem sie sich näher befassen. Es wird verschwiegen und als alterstypisch hingenommen. Und obwohl als lästig und einschränkend empfunden, wird die Problematik (gerade auch in der Anfangsphase) bestmöglich ignoriert.

Diese Broschüre geht näher auf die Problematik der gutartigen Prostatavergrößerung ein. Allgemein diskutierte Ursachen werden beschrieben und einige Möglichkeiten aufgezeigt, um mit Hilfe von Pflanzenstoffen bereits in frühen Phasen der BPH etwas gegen eine weitere Ausprägung zu unternehmen.

Die Broschüre „Prostata“ erhältst Du im Cell World Center in Deiner Nähe.

Interview mit Dr. Matthias Rath über den Durchbruch der Vitaminforschung

Im September 2018 führte Waltraud Spindre, die Inhaberin des Cell World Centers Fürth/Odenwald, ein Interview mit Dr. Rath, dem Begründer der Zellular Medizin. Darin befragte sie ihn zu verschiedenen Themen, die sie selbst interessiert haben, auf die sie aber auch im Rahmen ihrer Tätigkeit immer wieder angesprochen wurde, z.B.:

  • zur Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln
  • zum Pharma-Investmentgeschäft mit der Krankheit
  • zur Bedeutung der Gesundheits-Allianz und der Gesundheits-Stiftung
  • zu den Einnahmen aus dem Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln
  • zur Rolle der Medien bei der Aufklärung über wissenschaftlich begründete Naturheilverfahren.

vollständiges Interview (ca. 30 Min.)

Hier können Sie das Gespräch in Einzelsequenzen aufrufen:

1. zum Umbruch in der Medizin

2. zur Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln

3. zum Geschäft mit der Krankheit

4. zur Bedeutung der Gesundheits-Allianz

5. zur wahren Geschichte von Dominik

6. zu den Einnahmen aus dem Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln

7. zur Gesundheits-Stiftung (Dr. Rath Health Foundation)

8. zu Vitaminpräparaten im Gesundheitssystem

9. zur Steuerung der Medien

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!